Seitenbereiche
Gemeinsam mehr erreichen

Neue Pauschbeträge für einen Stromkostenersatz bei E-Dienstfahrzeugen

Steuernews-TV Juni 2021

Neue Pauschbeträge für einen Stromkostenersatz bei E-Dienstfahrzeugen

Erhält der Arbeitnehmer vom Arbeitgeber ein Elektro- oder Hybridelektrofahrzeug als Firmenwagen und kann er dieses Fahrzeug auch privat nutzen, kann ihm der Arbeitgeber die selbst getragenen Stromkosten steuer- und sozialversicherungsfrei ersetzen. Wie hoch ist die monatliche Pauschale für E-Fahrzeuge? Was gilt bei Hybridelektrofahrzeugen? Was ist bei Stromtankkarten zum Aufladen bei Dritten zu beachten? Antworten darauf entdecken Sie jetzt in unserer neuen Ausgabe von Steuernews-TV.

Erscheinungsdatum:

Trotz sorgfältiger Datenzusammenstellung können wir keine Gewähr für die vollständige Richtigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Bei weiteren Fragen und für eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen jederzeit gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Textabschrift des Videos (Transkription)

Neue Pauschbeträge für einen Stromkostenersatz bei E-Dienstfahrzeugen

Erhält der Arbeitnehmer vom Arbeitgeber ein Elektro- oder Hybridelektrofahrzeug als Firmenwagen und kann er dieses Fahrzeug auch privat nutzen, kann der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer die selbst getragenen Stromkosten steuer- und sozialversicherungsfrei ersetzen. Zur Vereinfachung lässt die Finanzverwaltung seit 2017 monatliche Pauschalen zu, die zum 1.1.2021 auf Grund der gestiegenen Stromkosten angehoben wurden:

  • Seit 1.1.2021 können für reine Elektrofahrzeuge pauschal 30,00 € anstatt bisher 20,00 € steuerfrei erstattet werden, wenn beim Arbeitgeber eine zusätzliche Lademöglichkeit gegeben ist.
  • Für Hybridelektrofahrzeuge gilt der halbe Pauschalbetrag von 15,00 € anstatt bisher 10,00 €.
  • Ohne zusätzliche Lademöglichkeit beim Arbeitgeber können für reine Elektrofahrzeuge 70,00 € anstatt bisher 50,00 € steuerfrei erstattet werden.
  • Für Hybridfahrzeuge gelten auch hier die halben Pauschalbeträge.

Die niedrigeren Pauschsätze kommen ausschließlich dann zur Anwendung, wenn der Arbeitgeber eine ortsfeste Ladeeinrichtung auf seinem Firmengelände unterhält. Stromtankkarten, die das Aufladen bei einem Dritten ermöglichen, gelten daher in diesem Zusammenhang nicht als zusätzliche Lademöglichkeit beim Arbeitgeber.

Cookies

Diese Website verwendet Cookies und andere Verfahren zur Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät ("Speicherverfahren"), um Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis zu bieten. Einige dieser Speicherverfahren sind für den Betrieb der Website technisch notwendig. Andere Speicherverfahren können für statistische Auswertungen eingesetzt werden. Sie entscheiden selbst, ob Sie eine technisch nicht notwendige Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät durch Cookies oder andere Speicherverfahren zulassen wollen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder im Impressum.

Details anzeigen

Technisch notwendig
Cookies oder andere Speicherverfahren, die unbedingt notwendig sind, um die Website zu betreiben und wesentliche Sicherheitsfunktionen auszuführen.

Für statistische Zwecke
Cookies oder andere Speicherverfahren, mit denen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen erfassen, die uns helfen, unsere Website und deren Inhalte stetig zu optimieren.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.